Wie arbeiten wir?

Beratungen an der Schulpsychologischen Beratungsstelle umfassen, je nach Bedarf,

  •  Einzelgespräche (Eltern, Schülerinnen und Schüler, Lehrer etc.)
  • Familiengespräche
  • sorgfältige psychologische Testdiagnostik
  • Runden Tisch (Gespräche mit allen an einem Problem Beteiligten)
  •  Planung und Durchführung von Maßnahmen, gegebenenfalls unter Einbeziehung von Kooperationspartnern
  •  Weitervermittlung an andere Stellen

Ihr erster Ansprechpartner für Schullaufbahnfragen, Lern- und Leistungsstörungen (Lese- Rechtschreibprobleme, Rechenschwäche), Übertritt sowie Einschulung ist der/die Beratungslehrer/-in der Schule.

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.