Service-Navigation

Suchfunktion

Fallbesprechungsgruppen für JunglehrerInnen

Kurzbeschreibung

Um im Beruf flexibel, kompetent und kreativ handeln zu können, sind gegenseitige Anregung, Ermutigung und reger Austausch wichtig. „Fallbesprechungsgruppen“ sind eine Methode des kollegialen Austausches, die als wichtiger Bestandteil beruflicher Professionalisierung gilt.

Im geschützten Rahmen einer Gruppe ( zehn bis zwölf Teilnehmer/innen) können die Lehrerinnen und Lehrer:

  • die eigene Arbeit und auftretende Konflikte reflektieren,
  • sich und die Schülerinnen und Schüler im beruflichen Handeln besser verstehen lernen,
  • eigene Erwartungen und Erwartungen an sie reflektieren,
  • ihr Verhaltens- und Handlungsrepertoire erweitern und neue Lösungsmöglichkeiten für schwierige schulische Situationen entdecken und ausprobieren,
  • die institutionellen und strukturellen Bedingungen ihrer Arbeit überdenken.

Es geht somit um stetige berufliche Professionalisierung und um Gesundheitsprävention.

Gruppengröße: max. 12 TeilnehmerInnen

Frequenz: 1x monatlich

Ort:     SPBS Ulm, Olgastr.109, 89073 Ulm, 0731-189-2730

            SPBS Bc, Rollinstr. 9, 88400 Biberach, 07351-5095-171

Ansprechpartner

Dr. Gerhard Mahler, SPBS Ulm, gerhard.mahler@ul.ssa-bc.kv.bwl.de

 

  1. Fallbesprechungsgruppen  

Fußleiste