Informationen über die Schulfremdenprüfung Werkrealschule

Alle notwendigen Informationen zur Werkrealschulabschlussprüfung für Schulfremde finden Sie auf der Homepage des Kultusministeriums.

Prüfungszweck

Die Prüfung dient dem Erwerb der Werkrealschulabschlussprüfung für Bewerber, die keine öffentliche oder staatlich anerkannte Hauptschule, Werkrealschule oder Realschule, kein öffentliches oder staatlich anerkanntes Gymnasium, keine öffentliche oder staatlich anerkannte Gemeinschaftsschule oder Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit entsprechendem Bildungsgang besuchen (Schulfremde, vergleiche WRSVO § 35).

Meldung zur Prüfung

1. Die Meldung zur Schulfremdenprüfung ist spätestens bis zum 01.März jeden Jahres an das für den Wohnsitz zuständige Staatliche Schulamt zu richten.

2. Zur Prüfung wird zugelassen wer,
a. die Abschlussprüfung nicht eher ablegt als es bei normalem Schulbesuch möglich wäre;
b. nicht bereits die ordentliche Werkrealschulabschlussprüfung oder die entsprechende Abschlussprüfung für Schulfremde mit Erfolg abgelegt hat;
c. nicht mehr als einmal erfolglos an der ordentlichen Werkrealschulabschlussprüfung oder der entsprechenden Abschlussprüfung für Schulfremde teilgenommen hat;
d. keine Hauptschule, Werkrealschule, Realschule, kein Gymnasium, keine Gemeinschaftsschule oder keine Sonderschule mit entsprechendem Bildungsgang besucht (vergleiche WRSVO § 37).

3. Folgende Unterlagen sind beizufügen: 
a. Formular 1 (Dieses Formular bitte in doppelter Ausfertigung einreichen!)
b. Formular 2
c. Geburtsurkunde oder Kopie des Personalausweises
d. die Abgangs- oder Abschlusszeugnisse der besuchten Schulen (beglaubigte Abschriften oder Ablichtungen)
e. einen Lebenslauf mit Angaben über den bisherigen Bildungsgang und gegebenenfalls über die ausgeübte Berufstätigkeit


Prüfungsfächer

Schriftlich: Deutsch, Mathematik, Englisch

Mündlich: Deutsch, Mathematik, Englisch, MNT(Materie-Natur-Technik)
                nach Wahl: WZG (Welt-Zeit-Geschichte) oder ev. Religion oder
                kath. Religion oder Ethik

Ansprechpartner im Staatlichen Schulamt

Petra Schoch, Schulamtsdirektorin
Tel.: 07351 5095-155
Petra.Schoch@ssa-bc.kv.bwl.de

Alexandra Schaffhauser
Tel.: 07351 5095-111
Alexandra.Schaffhauser@ssa-bc.kv.bwl.de

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.